Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Philosophische Reihe: WELT UND ERDE – HEIDEGGERS SCHRIFT: DER URSPRUNG DES KUNSTWERKS

06.12. // 19:30 - 21:00

Die Philosophie Martin Heideggers gilt nicht zu Unrecht als besonders schwer zugänglich, da er im Zuge seiner Überlegungen immer mehr zu dem Schluss kam, dass die herkömmliche Sprache – auch die der bisherigen Philosophie selbst – nicht hinreichend der Komplexität des von ihm Erkannten gerecht werde, und sich so gezwungen sah, eine eigene zu entwickeln. Das richtet bisweilen schier unüberwindliche Hürden zwischen seinen Texten und dem Publikum auf.
Dennoch lohnt es, sich mit ihm auseinanderzusetzen. An diesem Abend geschieht das mit einem scheinbaren Nebenwerk, seiner Schrift „Der Ursprung des Kunstwerks“, um ihn als Hermeneutiker kennenzulernen, der das Bindeglied in der Linie von Hegel und Husserl bis zu Gadamer bildet. Vielleicht findet sich hier auch ein Zugang zu seinem – auch immer wieder sehr umstrittenen – Denken.